14. Etappe

 22 Grad

22 Grad

Ulcinj - Shkodra/Albanien (60 km)

Gesamt 1953 km

Wir sind in Albanien angekommen. Um 10 Uhr verlassen wir den Campingplatz Tropicana, machen uns auf den Weg zur nur wenigen Kilometer entfernten Grenze. Hinter Ulcinj wird die Straße ganz schön eng, aber landschaftlich sehr reizvoll. Ein dunkler Tunnel muss einspurig durchfahren werden.  Bloß kein Gegenverkehr! Dann reihen wir uns in die wartende Schlange vor dem Grenzübergang ein. 45 Minuten später sind wir eingereist. Erster Eindruck: Alles anders als wir es erwartet hatten. Saubere, bunte Dörfer, freundliche Menschen.

Um zum Campingplatz zu gelangen, müssen wir quer durch die dritt größte Stadt Albaniens - Shkodra kurven. Was für ein Leben in der Stadt. Moscheen prägen das Stadtbild ebenso die vielen Märkte. Hinweisschilder sind allerdings kaum vorhanden. Wir fragen uns durch. Einige Auskunftsgeber haben scheinbar die Stadt bisher nicht verlassen. Ein deutsch sprechender Polizist weist uns den Weg zum Lake Shkodra, der größte See des Balkans.

 Auf dem Weg nach Shkodra

Auf dem Weg nach Shkodra

10 Kilometer nördlich der Stadt finden wir das Lake Shkodra Ressort. Was für eine Überraschung. So einen schönen Campingplatz hätten wir hier nicht vermutet.  Hier ist viel Platz, wir stehen auf einer satt grünen Wiese mit Blick auf den See und die hochaufragenden Berge. Wir könnten auch in der Schweiz angekommen sein.

 Cpl Lake Ressort

Cpl Lake Ressort

 Cpl Lake Ressort

Cpl Lake Ressort

 Im Zentrum von Shkodra

Im Zentrum von Shkodra

 Shkodra - die große Moschee

Shkodra - die große Moschee

 Shkodra - Zentrum

Shkodra - Zentrum

 Shkodra - Altstadt

Shkodra - Altstadt

 Lake Shkodra - Abendstimmung

Lake Shkodra - Abendstimmung

Der Skutarisee (auch Shkodrasee; albanisch Liqen/-i i Shkodrës; serbisch und montenegrinisch Skadarsko Jezero Скадарско језеро) ist der größte See der Balkanhalbinsel. Die hier verwendete Bezeichnung hat der See nach dem früher verwendeten italienischen Namen der an der Südostspitze des Sees gelegenen albanischen Stadt Shkodra (serb./monten. Skadar Скадар). Der See liegt im Grenzgebiet zwischen Montenegro (alb. Mali i Zi), zu dem etwa zwei Drittel der Fläche gehören, und Albanien, das über etwa ein Drittel der Fläche verfügt. Nach Südwesten ist er durch das bis zu 1.600 Meter hohe Gebirge Rumija von der nur 20 Kilometer entfernt liegenden Adria getrennt, während sich an der Nordostseite ein weit gedehntes, teilweise versumpftes Flachland anschließt.

Quelle: Wikpedia