Marktort und Zentrum für Kameltrekking

Wir stehen im südlichen Teil des Draa-Tals - in Zagora. Die 30.000 Einwohner große Stadt ist Verwaltungs- und Touristenzentrum (von hier starten viele Touris zu Ausflügen in die Wüste) sowie eine große Garnisionstadt.  An die ehemalige Karawanenstation Zagora erinnert ein großes Schild am Ende des Boulevard Mohammed V.

Zagora - Stadtmitte

Zagora - Neubauviertel

Mittwochs und sonntags ist Markt im Souk

Seltenes Exemplar - ein echter Tuareg

Zur Zeit der großen Transsahara-Karawanen benötigte man mit dem Kamel 52 Tage bis Timbuktu.

Wenig Regen reicht aus, um aus einem unscheinbaren Bachlauf einen reißenden Fluss zu machen.

Autopflege nach dem Sandsturm

Wir sind umgezogen auf den stadtnäheren Campingplatz Les Jardind De Zagora

30.323634/5.825826