Sommorøy - Tromsø (59 km)

Heute sind wir nach Tromsø weiter gefahren. 59 schlanke Kilometer über eine recht gute Straße. Kurz vor Tromsø geht es über eine steile Brücke, dann führt die Straße in einen modernen, langen Tunnel, in dem auch einige Kreisverkehre integriert sind. Nach der Tunnelausfahrt wird der Blick frei auf die Stadt mit ihren bekannten Sehenswürdigkeiten. Der zentral gelegene Stellplatz für Wohnmobile ist schnell gefunden.

 Tromsø entwickelte sich aus einer kleinen Siedlung zur Hauptstadt für Robbenjagd und im ausgehenden 19. Jahrhundert zum Tor zur Arktis. Die Stadt, die heute die größte Stadt nördlich des Polarkreises ist, war Ausgangspunkt für verschiedene Polarexpeditonen. Noch heute dreht sich hier vieles um dieses Thema.

Blick auf den Hafen von Tromsø

Helmer Hansen, ein bekannter norwegischer Polarforscher

Im Hintergrund die Eismeerkathedrale

Das Polarmuseum sammelt und präsentiert die Eismeetradition in lebensnahen Ausstellungen.

IMG_2744.JPG

Bekanntschaft mit einem Eisbären

 

Übernachtung: Parkplatz Hålogland Teater

N69.643311/E18.947130

9 Euro

Tromsø mit seinen vielen Museen und dem schönen Stadtbild muß man sich anschauen